ALDI bleibt ZU und das ist gut so! Und diese Supermärkte machen es bald auch wie Aldi…

Anzeige


Quelle: jax10289 / Shutterstock.com

Seite 1 von 3

Sicherlich kennst du es auch. Kurz vor Heilig Abend noch einmal schnell zum Supermarkt, weil noch etwas fehlt. Doch in Zukunft wird dies nicht möglich sein. Denn Aldi hat nun beschlossen, dass der Supermarkt an Heilig Abend zu bleibt und nicht geöffnet wird. Einige weitere Supermärkte ziehen hier hinterher.
Dies sorgte zwar bei den Mitarbeitern für Freude, wer arbeitet denn schon gerne an Heilig Abend, allerdings sind viele Kunden empört. Doch Aldi Nord und Aldi Süd handeln rechtens. Schließlich fällt Heilig Abend 2017 auf einen Sonntag. Hier gibt es dann eine Sonderregelung und zwar, dass Supermärkte dennoch bis 14 Uhr geöffnet haben dürfen. Allerdings entscheiden sich sehr viele Supermärkte bewusst gegen diese Regelung.

Doch nun zieht auch die Rewe-Gruppe mit Penny und Nahkauf hinterher. Diese möchten an Heilig Abend auch nicht öffnen. Anders sieht es bei Edeka aus, hier darf jeder Filialleiter für sich selbst entscheiden, ob dieser öffnet oder nicht. Dadurch wird nichts mehr aus dem Last-Minute-Shopping, wobei diese Tage eigentlich ein sehr großes Gewicht im Wintershopping bezüglich des Umsatzes haben.
Es werden nicht nur Lebensmittel auf der letzten Minute gekauft, sondern oftmals auch noch Geschenke für die Freunde und Familie. Doch die Mitarbeiter finden dies gar nicht so toll.

Weiter auf Seite 2

Keywords: Sternzeichen, Beruf, Berufswahl, Anwalt, Rechtsschutzversicherung, Versicherungsvergleich, Frisurentrends, Beauty, Abnehmen, Lieferservice, Pizza, Flüge, Studium, Nachhilfe, Hotelbewertung, günstig, kostenlos anmelden, Handy, WhatsApp, Mobil