Wickelt Eure Füße in Alufolie und staunt, wie viel besser es Euch gehen wird!

Jeder kennt sie, und jeder hat sie wahrscheinlich bei sich zu Hause im Schrank liegen – die Alufolie. Doch wusstest du, was die alles kann? Neben Schmerzen lindern und Augenringe entfernen gibt es noch viele weitere tolle Eigenschaften, von denen wir bis jetzt selbst nichts wussten. Aluminiumfolie ist zum Beispiel ein wahres Wundermittel gegen Schmerzen! Hättest Du das gedacht? Sie enthält Stanniol, was auch in schmerzstillenden Medikamenten zu finden ist. Besonders in China und Russland ist diese Art der Behandlung weit verbreitet. Angeblich hilft es vor allem, dass die körpereigene Energie wieder besser fließen kann.

Natürlich darf man Alufolie nicht mit professioneller Medizin gleichsetzen! Bei chronischen Schmerzen sollte man auf jeden Fall zum Arzt gehen! Aber gegen kleine Wehwehchen ist sie durchaus eine geeignete Alternative.

Im Folgenden zeigen wir Dir, wie es geht:

1. Gegen Muskelschmerzen
Wenn Du von Muskelkater geplagt wirst, dann wickle einfach Alufolie um die schmerzenden Stellen. Gut befestigen, damit sie nicht verrutscht! Lass sie ca. acht bis zwölf Stunden auf den Muskelpartien ruhen – am besten während Du schläfst. Wiederhole den Vorgang dann zehn bis zwölf Tage, bevor Du eine einwöchige Pause einlegst.


1

Keywords: Sternzeichen, Beruf, Berufswahl, Anwalt, Rechtsschutzversicherung, Versicherungsvergleich, Frisurentrends, Beauty, Abnehmen, Lieferservice, Pizza, Flüge, Studium, Nachhilfe, Hotelbewertung, günstig, kostenlos anmelden, Handy, WhatsApp, Mobil